Oberstufenprojekt 2019

Bereits zum zweiten Mal wird es in diesem Jahr wieder ein Projekt in Ma’alot/Israel geben, diesmal in Kooperation mit der Freien Waldorfschule Erfurt. Im Frühjahr 2018 ermöglichte der Verein „Zusammenspiel – Peulat Gomlin“ das erste Projekt. Unter der organisatorischen Gestaltung des Projektes durch Herrn Karl-Heinz Ritzel arbeiteten sich einige Schüler der Klassen 9 bis 12 unserer Schuler organisch in die Abläufe des Schulgartens der Stadt Ma’alot ein und konnten erfolgreich den Bau eines Lehmbackofens realisieren. Durch die zeitweiligen privaten Aufenthalte in Gastfamilien konnten die Schüler am wöchentlichen Shabbat teilnehmen. Darüber hinaus wurden durch Ausflüge und Besichtigungen Einblicke in Geographie, Gesellschaft und Geschichte Israels gegeben. So rundete sich für die Schüler das Bild, was uns dazu veranlasst, auch 2019 ein derartiges Projekt durchführen zu wollen.

In einer Welt, die immer mehr den Charakter eines Global Villages annimmt, ist es u.a. von entscheidender Bedeutung, die scheinbar objektive Sicht der Welt und ihrer Verhältnisse, vermittelt über Medien incl. Internet, junge Menschen in direkte Berührung mit anderen Menschen und ihren jeweiligen Kulturen in der Gesamtheit ihrer Lebensverhältnisse zu bringen. Aus der tatsächlichen Wahrnehmung und Berührung können so Erfahrungen entstehen, die zu einem eigenen Weltbild führen können.


Vorherige Seite: News