Oberstufe

Kern unseres pädagogischen Konzeptes ist es, dass unsere Schüler nicht nur intellektuelle Kenntnisse erlangen, sondern sie sollen sich auch tätig mit der Welt verbinden. In dem Forst- und Landwirtschaftspraktikum in der 9. und 10. Klasse tun sie dies, indemsie mit und in der Natur arbeiten, z.B. Holz bearbeiten, Setzlinge stecken, Kühe melken usw. Ein Bewusstsein für soziale und moralische Verantwortung entwickeln sie im Sozialpraktikum, indem sie sich in der 11. Klasse um hilfsbedürftige Menschen kümmern (z.B. in einem Altersheim). Einen Einblick in die Arbeitswelt bieten immer wieder auch individuell gestaltete Praktika in Handwerksberufen und der Industrie. So absolvieren die Schüler der Klassenstufe 10 ihr Betriebspraktikum in Unternehmen aus Gera und Umgebung, aus dem sie mit reichen Erfahrungen, neuen Fähigkeiten und guten Beurteilungen zurückkehren. Sie können dabei so richtig in das Berufsleben eintauchen und sich dort beweisen.

Auch im Schulunterricht stehen lebensnahe Fragen im Mittelpunkt. Das Ausbilden der individuellen Urteilskraft durchzieht den Unterricht der Oberstufe. In den verschiedenen naturwissenschaftlichen, sprachlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern werden die Gesetzmäßigkeiten der Welt untersucht, hinterfragt und verknüpft. Der Epochenunterricht eignet sich hierbei besonders, um die verschiedenen Themen auch fächerübergreifend in Zusammenhang zu bringen und so intensiv zu behandeln, wie es in wochenweisen Einzelstunden nicht möglich wäre. Die Schüler lernen nicht nur mit dem Kopf, sondern vor allem mit "Herz und Hand", denn nur so können Themenkomplexe ganzheitlich von den Schülern ergriffen werden. Am Ende der Oberstufe sollen die jungen Menschen gefestigt eigene, zukunftsorientierte Entscheidungen treffen können.

Nach Anfertigung einer Facharbeit zu einem selbstgewählten Thema in der 11. Klasse, einem gelungenen 12.-Klass-Theaterspiel und dem künstlerisch gestalteten Eurythmieabschluss, erhalten die Schüler ihren Waldorfabschluss. Im Moment entwickeln wir ein Abschlussportfolio (www.apf-waldorf.de). Daneben besteht die Möglichkeit einen staatlich anerkannten Abschluss zu erwerben. Momentan bereiten wir die Schüler auf den Real- oder Hauptschulabschluss vor. Das Abitur wird gegenwärtig in Kooperation mit der Freien Waldorfschule Jena angeboten

Mit den Abschlüssen und mannigfaltigen Erfahrungen aus den Praktika und dem handwerklich-künstlerischen Unterricht sind unsere Schüler gut gerüstet für die Zukunft.


Vorherige Seite: Künstlerisch-handwerklicher Unterricht
Nächste Seite: Förderbereich